11. Juni 2018

Im Zeichen des Damenderbys

Mehrere Mannschaften beenden ihre Saison

Erste und zweite Damenmannschaft beim Derby vom 9. Juni

Damenderby am Sonnabend: Das war am Sonnabend um 13 Uhr auf der Tennisanlage des USV Jena angezeigt. Erste gegen zweite Mannschaft. Wer hier eine klare Angelegenheit erwartet hatte, sah sich jedoch getäuscht. Während die erste Mannschaft mit gleich drei Vierzigerinnen und Fünfzigerinnen verstärkt wurde, trat die Zweite in regulärer Besetzung mit Janine Colditz, Ulrike Mohring, Maria Richter und Blanca Ehms an. Letztere knöpfte an vier Beate Schmidt in der ersten Mannschaft den Sieg ab. Mayra Buchholz, Eva-Maria Schröder und Beate Scriba hingegen holten ihre Einzel für die Erste. Beim Doppel machten es Beate und Mayra zwar noch einmal spannend, setzten sich aber letztlich wie Beate Scriba und Sylvia Michel durch. Endstand 7:1.

Die dritte Mannschaft musste sich am Sonntag gegen den TSV 09 Arnstadt mit einem 4:4 begnügen. Merlijn Breunesse, Linda Kamp, Peggy Kott und Marie Wolke holten zwei Einzel und ein Doppel.

Bei den Herren war am Sonnabend zunächst die zweite Mannschaft zu Hause gegen den TC Ruhla 92 im Einsatz. Keinen einzigen Satz konnten Christopher Stellwag, Tristan Vornbäumen, Michael Göckeritz und Armin Deitmaring holen gegen die mit zwei tschechischen Spielern verstärkte Mannschaft aus dem Thüringer Westen holen. Die Mannschaft hat bisher lediglich zwei Matches in sechs Partien abgegeben und ist Tabellenführer. Die erste Mannschaft spielte am Sonntag gegen den TSV 09 Arnstadt. Dustin Möller konnte sich dabei gegen den starken Spanier Javier Frutos Bonilla in zwei Sätzen behaupten. Weil auch Julian Ludt sein Spiel gewann und die beiden zusammen im Doppel obsiegten, stand am Ende wegen der höchst knappen Dreisatz-Niederlagen von Yannick Vornehm und Lars Jauernig im Einzel und der klaren Niederlage im Doppel ein 4:4-Unentschieden.

Saison für 3. und 4. Herren beendet

Während die Saison der 3. Mannschaft beendet ist, musste am Sonnabend auch die 4. Mannschaft zu ihrem letzten Spiel antreten. Gegen den Lokalrivalen vom ETC Victoria Jena konnte dank dreier knapper Siege im Einzel (Boris Kalff, André González Delgado, Felix Kevekordes) und einem klaren Sieg im Doppel (Jan Diers/Boris Kalff) mit 5:3 gewonnen werden.

Die Herren 30 konnten in ihrem Duell beim TSV 09 Arnstadt am Sonnabend im Gegensatz zu Damen und Herren nicht punkten. Nur Patrick Colditz und Tom Schilke konnten ihr Doppel gewinnen. Am Ende hieß es 2:6. Die erste Mannschaft der Herren 40 musste ebenfalls eine Niederlage einstecken. Michael Berg, Holger Graf, André Diezel und Simon Sauter konnten gegen den Spitzenreiter vom TC Schleiz 1949 nur ein Einzel holen, die restlichen Spiele gingen klar verloren. Mithin reiht sich Jena nach dem 1:7 an zweiter Tabellenposition hinter Schleiz ein. Zum Saisonabschluss der zweiten 40er-Mannschaft siegte Jena am Sonntag gegen den TC Schmölln mit 7:1. Jörg Triller, Simon Sauter, Holger Tittelbach und Thomas Rohrberg mussten dabei drei Mal in den Match-Tiebreak.

Die Damen 40 setzten derweil am Sonnabend ihren Siegeszug in der Oberliga fort. Sabine Zollweg, Gabriele Bräutigam, Silke Klemm, Birgit Krage und Cindy Ruddat siegten gegen die zweite Mannschaft aus Apolda mit 8:0. Nur drei Spiele wurden in den sechs Matches abgegeben. Die Herren 50 in der Bezirksliga machten es nicht ganz so deutlich: Gernot Heckel, Henning Mothes, Oliver Siegrist und Stefan Wolke siegten mit 5:3 gegen den TC Altenburg II und sind damit Tabellenzweiter ihrer Liga.