03. Juni 2019

Aufstiegsspiele winken der 1. Herrenmannschaft

Herren 50 mit weißer Weste - Damen 40 bald wieder in der Oberliga

Wie ein heißes Messer durch die Butter ist die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tennis in diesem Jahr durch die Oberliga marschiert. Starke Spiele und Einsatz bis zur totalen Erschöpfung bescherten dem Team die Thüringer Meisterschaft. Dustin Möller, Tom Schilke, Konradin Suchlich, Ben-Ole Holtz, Paul Erhardt, Maximilian Graf und Oliver Wiesemann kamen in den sechs Spielen zum Einsatz. Dabei gaben die Herren insgesamt ganze vier Matchpunkte ab – die Doppel wurden alle gewonnen, auch am Sonnabend in Weimar.

Genau in der Mitte der Oberliga-Tabelle hat sich die zweite Mannschaft am Ende positioniert. Drei Siege und drei Niederlagen sind ebenso wie die 300:300 Spiele eine wahrhaft ausgeglichene Bilanz.

Die erste Damen-Oberliga-Mannschaft hat in neuer Formation bei vier Siegen und zwei Niederlagen gegen den jüngst verstärkten TC im TSV Zella-Mehlis und die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Erfurt. Die zweite Mannschaft um Sina Arnoldt, Marlen Westermeier, Luisa Petatz und Anna Feldmeier holte am Sonnabend, 1. Juni, gegen den TC Blau-Weiß Eisenach 1920 mit 8:0 ihren ersten Sieg im vorletzten Spiel.

Damen 40 müssen wohl wieder in die Oberliga

Die am höchsten spielende Tennis-Mannschaft im USV, das Ostliga-Team der Damen 40, muss nach dem ersten Sieg im allerdings letzten Spiel beim Leipziger Sport Club 1901 wohl wieder in der Oberliga neu angreifen im kommenden Jahr.

In der Herren-Bezirksliga Ost muss die dritte Mannschaft aktuell noch mächtig zittern. Bisher gab es aus vier Spielen nur einen Sieg. Am Sonntag nahm der TV 1920 Ilmenau die Punkte mit 6:2 mit in den Thüringer Wald. Die vierte Mannschaft hingegen mit Miguel Tovar, Andrés González Delgado, Malte Schiffer, Jonas Endres und Matthias Wingert siegte mit 5:3 gegen Arnstadt. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus vier Spielen hat man sich im Mittelfeld der Tabelle festgebissen.

Weiße Weste für die 50er

Die beiden Mannschaften der Herren 40 mussten ebenfalls am Wochenende ran. Während die erste Mannschaft am Sonnabend zu Hause gegen den TV Am Saalebogen Rudolstadt den Kürzeren zog, holten André Dietzel, Jörg Triller, Jan Schuster, Thomas Rohrberg und Holger Tittelbach gegen Grün-Gold Meiningen im sechsten Spiel den zweiten Sieg.

Die Herren 50 haben am Sonntag den dritten Sieg im dritten Spiel geholt. Gernot Heckel, Stefan Wolke, Steffen Giese, Pawel Machcewicz und Rainer Künkel schickten den TC 90 Gera ohne Satzverlust nach Hause.

Bilder von den 2. Damen, den 1. Herren 40, den Herren 50, den 3. und 4. Herren gibt es aktuell und ohne Login auf www.facebook.com/usvtennis